Auerswald GmbH & Co. KG: Press Box
Telekommunikation

ALTENPFLEGE 2018: Auerswald und GIRA zeigen integrierte Kommunikationslösung

Verknüpfung von Auerswald ITK-Anlagen und dem GIRA Rufsystem 834 Plus optimiert Schwesternruf-Kommunikation und spart Installationskosten

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 01.03.2018
Kunde: Auerswald GmbH & Co. KG
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Veranstaltungshinweis
Zeichenanzahl: 2.287
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures PDF Files Word Files
Autor: Sarah Baurmann
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Regina Dettmer
Auerswald GmbH & Co. KG

Auf der ALTENPFLEGE 2018 stellt Auerswald gemeinsam mit GIRA eine integrierte Kommunikationslösung für den Healthcare-Bereich vor. Besucher erleben, wie sich ITK-Anlagen einfach und funktional mit dem GIRA Rufsystem 834 Plus verbinden lassen und so die Schwesternruf-Kommunikation optimieren.

ALTENPFLEGE 2018: Auerswald und GIRA zeigen integrierte KommunikationslösungAuf der ALTENPFLEGE 2018 (6. bis 8. März in Hannover), der Leitmesse der Pflegewirtschaft, präsentiert Auerswald gemeinsam mit GIRA eine leistungsstarke Schwesternruf-Kommunikationslösung für den Healthcare-Bereich. Die Integration des Rufsystems GIRA 834 Plus und der Auerswald Kommunikationssysteme bietet ein Höchstmaß an Funktionalität, Komfort und Sicherheit und erfüllt alle Anforderungen moderner Pflegeheime, Seniorenresidenzen, Wohnanlagen und Arztpraxen. Da ITK-Anlage und Rufsystem mithilfe des GIRA VoIP Softwaremoduls funktional zusammengeschaltet werden können, lässt sich die Lösung selbst bei laufendem Betrieb einfach und problemlos auf vorhandene Netzwerke aufsetzen und dabei auch mit der Brandmeldeanlage verbinden. Die Anschaffung eines zusätzlichen Alarmservers entfällt.

Besucher erleben, wie das System nach Auslösen des Schwesternrufs bzw. Notrufs Textnachrichten an die Endgeräte des Pflegepersonals sendet und dieses bedarfsweise auch direkt via GIRA Audio-Terminal mit dem Patienten kommunizieren kann. Außerdem wird demonstriert, wie beim Absetzen eines Notrufs alle Verbindungen anderer Apparate automatisch unterbrochen werden.

Produktseitig stellt Auerswald am GIRA-Messestand das Einstiegs-IP-Telefon COMfortel 1400 IP, das Businesstelefon COMfortel 2600 IP und das High-End-Gerät COMfortel 3600 IP vor. Darüber hinaus werden der für die Systemanbindung notwendige IP-DECT-Server COMfortel WS-400 IP, das vollmodulare ITK-System COMpact 5500R sowie die DECT-Handsets M-100 und M-310 präsentiert.

Interessenten finden Auerswald am GIRA-Messestand in Halle 21, Stand D40. Weitere Informationen zu Auerswald, dem integrierten Rufsystem sowie allen vorgestellten Produkten gibt es auch online auf www.auerswald.de.

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

Auerswald GmbH & Co. KG

DVLAB Bundeskongress 2019: Auerswald zeigt ITK-Lösungen für Altenhilfe
Telekommunikation

DVLAB Bundeskongress 2019: Auerswald zeigt ITK-Lösungen für Altenhilfe

Integrierte Schwesternruf-Kommunikation stellt reaktionsschnelle Patientenbetreuung sicher

weiterlesen
Auerswald GmbH & Co. KG

Auerswald stellt neues Premium-SIP-Telefon für moderne Arbeitsplatzumgebungen vor
Telekommunikation

Auerswald stellt neues Premium-SIP-Telefon für moderne Arbeitsplatzumgebungen vor

COMfortel D-400 punktet mit Ergonomie, zeitlosem Design sowie einer intuitiven Bedienoberfläche

weiterlesen
Auerswald GmbH & Co. KG

Auerswald COMuniq: Neuer SIP-Trunk mit nativer FMC-Integration
Telekommunikation

Auerswald COMuniq: Neuer SIP-Trunk mit nativer FMC-Integration

Hohe Skalierbarkeit und Optimierung der standortübergreifenden Zusammenarbeit

weiterlesen
Auerswald GmbH & Co. KG

Auerswald erleichtert Projektierung kompletter Kommunikationslösungen
Telekommunikation

Auerswald erleichtert Projektierung kompletter Kommunikationslösungen

Sales Configurator unterstützt neben Resellern und Distributoren auch Endkunden

weiterlesen